Klasse 1 bei den Pferden

Soo viele Pferde

 

Am Freitag, den 10.05., machten wir uns auf zu einem ganz besonderen Lerngang zu einer Expertin aus unserer Klasse und ihren Pferden. Hier galt es zum einen unmittelbaren Kontakt zu Pferden aufzunehmen und zum anderen zu erfahren, warum Pferde eigentlich auch ‚Schuhe‘ sprich ‚Hufeisen‘ brauchen und wie sie diese bekommen.

Nach einem kurzen Marsch von der Grundschule hin zum Nachbarort duften wir zuerst auf einer Koppel den Pferden ganz Nahe kommen und diese auch streicheln. Wir achteten darauf, bedachtsam mit den Tieren umzugehen und dementprechend hat es den Pferden und vorallem uns viel Freude bereitet! Danach ging es zum eigentlich Ort des Geschehens: Dort wurden wir bereits mit Getränken und einer kleinen Verpflegung empfangen und durften dann einem Hufschmied bei der Arbeit zusehen.

Wir erfuhren, dass sich die Hufe der Pferde durch den Ritt über Beton, Asphalt und Schotter so sehr abnützen, dass dieses den Pferden arge Schmerzen bereiten kann. Zur Hilfe dagegen bekommen die Pferde Hufeisen. Diese Hufeisen sind für die Pferde wie ‚Schuhe‘ für uns: Sie schützen die Füße! Hautnah konnten wir den Hufeisen-Wechsel bei einem Pferd miterleben: Es sah mitunter ziemlich gefährlich aus mit all dem Rauch, Gestank, den Feilen und Nägeln. Aber zum Glück ist es genauso wie bei uns: Neue ‚Schuhe‘ zu bekommen, tut auch den Pferden nicht weh!

Für uns war es ein besonders schöner und auch lehrreicher Ausflug, wofür wir herzlichst Danke sagen!

Zurück